SL 6.Spieltag Galatasaray - Fenerbahce | 19:00 | 28.09

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • SL 6.Spieltag Galatasaray - Fenerbahce | 19:00 | 28.09




    Galatasaray - Fenerbahçe

    28 September 2019 Samstag

    19.00 (MEZ)

    Schiri: Cüneyt Çakır
    _________________________________________________________________________________________________________________

    Voraussichtliche Elf
    Galatasaray:






    Fenerbahce:




    Yaşasın tam bağımsız Türkiye!
    Yaşasın Marksizm Leninizmin yüce ideolojisi!
    Yaşasın Türk ve Kürt halklarının bağımsızlık mücadelesi!
    Kahrolsun emperyalizm!
    Yaşasın işçiler, köylüler!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WesleySneijder_23 ()

  • Aktuell ist es wirklich nicht einfach also ohnehin schon, sich für die türkische Liga und den Spielen zu begeistern. Es vergeht kein Spieltag, an dem nicht mindestens ein Schiedsrichter im Vordergrund steht und über ihn mehr diskutiert wird, als über die Begegnung selbst. Es vergeht kein Spiel, in dem man sich immer wieder fragt, warum man sich den Scheiß eigentlich antut.

    Zugegeben die Saison ist noch sehr jung, aber ich habe noch kein Spiel von einem Team gesehen, dass mir eine gewisse Freude bereitet hat. Am ehesten noch zu Beginn die Offensive von Fenerbahce, die halbwegs die Sportart beherrscht hat. Dafür erreicht deren Defensive zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht mal die Süper Lig Qualität, sofern es so etwas gibt.

    Bei uns stimmt vorne und hinten nichts. Immer noch kein Team, das Fit ist, kein erkennbares System und kein gesunder Menschenverstand auf der Trainerbank. Immer wieder unerklärliche Aufstellungen, Auswechslungen die nicht zum stattfindenden Spiel passen, Spieler die trotz mangelhafter Leistung nicht ausgewechselt werden und Spieler mit guten Leistungen, die plötzlich abgesägt werden.

    Versteht mich nicht Falsch, ich stehe dennoch hinter Terim. Alleine aus dem Grund, weil es Terim ist und er es irgendwie wieder richten wird. Daran zweifle ich nicht, aber es ist eine Art Hassliebe :D denn Terim kann einen schon auf die Weißglut treiben.

    Es ist Derby Time, aber seit Jahren existiert bei mir keine Vorfreude mehr auf dieses Spiel. Dennoch werde ich mir dieses Spiel anschauen, einfach aus dem Grund, weil ich Galatasaray liebe.
  • Entgegen aller Standings als "Derbyteam" usw. ist Fenerbahce schon seit Jahren nicht mehr in Derbys erfolgreich.
    Aus den letzten 17 Spielen gegen Galatasaray, Besiktas und Trabzonspor konnte Fenerbahce nur zwei Stück gewinnen, eines davon war dieses 3-0 im Pokal gegen Besiktas was am Grünen Tisch entschieden wurde, der andere Sieg war ebenfalls ein Heimspiel gegen Besiktas, das eine Spiel wo BJK 3 und Fener 2 Rote Karten bekommen hat, und Fener mit zwei Elfmetern 2-1 gewonnen hat.
    Dennoch gilt Fenerbahce als Derbyteam schlechthin, davon dürfen wir uns aber nicht blenden lassen.
    Wir selbst waren da schon besser, konnten zuletzt gegen Fenerbahce aber auch immer wieder nur Unentschieden spielen, es wird Zeit wieder zu gewinnen, erstmal daheim zumindest.

    Wenn wir gewinnen wollen, dürfte der Plan völlig klar sein, wir müssen die Abwehr von Fenerbahce unter Druck setzen mit viel Pressing, meinetwegen 4-4-2 (wobei ich dann Donk neben Nzonzi spielen lassen würde, Lemina und Seri sind noch nicht Fit genug dafür). Andone muss auch auf jeden Fall spielen, meinetwegen als einzige Spitze. Dann werden wir denke ich genug Tore schießen, auch wenn die Offensive von Fenerbahce uns im Gegenzug sicherlich auch ein Tor einschenken kann.
    Wenn wir dieses 4-3-3 da wieder auspacken werden wir irgendwie wegen des Heimvorteils in Führung gehen und in der 90.Minute den Ausgleich kassieren.
  • 4-4-2 würde ich bei einem unwichtigeren Spiel probieren, nicht im Derby gegen Fener. Da sollte man ein einstudiertes System haben, wenn das Spiel es dann verlangt, kann man währenddessen noch umstellen.

    Andererseits, wenn ich so recht darüber nachdenke, könnte man damit einen Überraschungseffekt erreichen, taktisch sollten unsere Spieler eigentlich weit genug sein, so ein System sofort erfolgreich umzusetzen. Die Betonung liegt aber auf ‚sollten‘ - wir sollten mit diesem Kader auch jeden locker wegfegen :D
  • Golano15 schrieb:

    4-4-2 würde ich bei einem unwichtigeren Spiel probieren, nicht im Derby gegen Fener. Da sollte man ein einstudiertes System haben, wenn das Spiel es dann verlangt, kann man währenddessen noch umstellen.

    Andererseits, wenn ich so recht darüber nachdenke, könnte man damit einen Überraschungseffekt erreichen, taktisch sollten unsere Spieler eigentlich weit genug sein, so ein System sofort erfolgreich umzusetzen. Die Betonung liegt aber auf ‚sollten‘ - wir sollten mit diesem Kader auch jeden locker wegfegen :D
    2011-2012 Galatasaray 3-1 Fenerbahçe maç özeti tr.beinsports.com

    Hier haben wir genau das getan, plötzlich auf 4-4-2 umgestellt nachdem das 4-1-4-1 vorher nur mäßig funktioniert hat.
    Es war wohl das beste Derby von uns seit dem 5-1 im Pokalfinale (eigentlich sogar besser als das, aber diesmal waren wir nicht halb so effektiv).
  • onur100 schrieb:

    Entgegen aller Standings als "Derbyteam" usw. ist Fenerbahce schon seit Jahren nicht mehr in Derbys erfolgreich.
    Aus den letzten 17 Spielen gegen Galatasaray, Besiktas und Trabzonspor konnte Fenerbahce nur zwei Stück gewinnen, eines davon war dieses 3-0 im Pokal gegen Besiktas was am Grünen Tisch entschieden wurde, der andere Sieg war ebenfalls ein Heimspiel gegen Besiktas, das eine Spiel wo BJK 3 und Fener 2 Rote Karten bekommen hat, und Fener mit zwei Elfmetern 2-1 gewonnen hat.
    Dennoch gilt Fenerbahce als Derbyteam schlechthin, davon dürfen wir uns aber nicht blenden lassen.
    Wir selbst waren da schon besser, konnten zuletzt gegen Fenerbahce aber auch immer wieder nur Unentschieden spielen, es wird Zeit wieder zu gewinnen, erstmal daheim zumindest.

    Aber gefühlt 15 Unentschieden gehabt. Sie gewinnen zwar nicht, weil sie oft müll spielen, aber gegen Fener zu gewinnen ist halt auch sehr schwer, auch weil es zuletzt einige Fehlentscheidungen gab.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von onur100 ()

  • Benutzername schrieb:

    onur100 schrieb:

    Entgegen aller Standings als "Derbyteam" usw. ist Fenerbahce schon seit Jahren nicht mehr in Derbys erfolgreich.
    Aus den letzten 17 Spielen gegen Galatasaray, Besiktas und Trabzonspor konnte Fenerbahce nur zwei Stück gewinnen, eines davon war dieses 3-0 im Pokal gegen Besiktas was am Grünen Tisch entschieden wurde, der andere Sieg war ebenfalls ein Heimspiel gegen Besiktas, das eine Spiel wo BJK 3 und Fener 2 Rote Karten bekommen hat, und Fener mit zwei Elfmetern 2-1 gewonnen hat.
    Dennoch gilt Fenerbahce als Derbyteam schlechthin, davon dürfen wir uns aber nicht blenden lassen.
    Wir selbst waren da schon besser, konnten zuletzt gegen Fenerbahce aber auch immer wieder nur Unentschieden spielen, es wird Zeit wieder zu gewinnen, erstmal daheim zumindest.
    Aber gefühlt 15 Unentschieden gehabt. Sie gewinnen zwar nicht, weil sie oft müll spielen, aber gegen Fener zu gewinnen ist halt auch sehr schwer, wenn sie es normal nicht schaffen, dann wird nachgeholfen, sozusagen eine "Keine Niederlage"-Karte, die sie desöfteren hatten (die letzten beiden GS-Derbies z.B.)
    Warum darf hier indirekt ein Manipulationsvorwurf geäußert werden und wieso quittiert ein Moderator das auch noch mit einem Maşallah?
  • KaradenizFirtina61 schrieb:

    Benutzername schrieb:

    onur100 schrieb:

    Entgegen aller Standings als "Derbyteam" usw. ist Fenerbahce schon seit Jahren nicht mehr in Derbys erfolgreich.
    Aus den letzten 17 Spielen gegen Galatasaray, Besiktas und Trabzonspor konnte Fenerbahce nur zwei Stück gewinnen, eines davon war dieses 3-0 im Pokal gegen Besiktas was am Grünen Tisch entschieden wurde, der andere Sieg war ebenfalls ein Heimspiel gegen Besiktas, das eine Spiel wo BJK 3 und Fener 2 Rote Karten bekommen hat, und Fener mit zwei Elfmetern 2-1 gewonnen hat.
    Dennoch gilt Fenerbahce als Derbyteam schlechthin, davon dürfen wir uns aber nicht blenden lassen.
    Wir selbst waren da schon besser, konnten zuletzt gegen Fenerbahce aber auch immer wieder nur Unentschieden spielen, es wird Zeit wieder zu gewinnen, erstmal daheim zumindest.
    Aber gefühlt 15 Unentschieden gehabt. Sie gewinnen zwar nicht, weil sie oft müll spielen, aber gegen Fener zu gewinnen ist halt auch sehr schwer, wenn sie es normal nicht schaffen, dann wird nachgeholfen, sozusagen eine "Keine Niederlage"-Karte, die sie desöfteren hatten (die letzten beiden GS-Derbies z.B.)
    Warum darf hier indirekt ein Manipulationsvorwurf geäußert werden und wieso quittiert ein Moderator das auch noch mit einem Maşallah?
    Das ist kein Manipulationsvorwurf, es hat keiner gesagt dass der Schiri bestochen wurde, nur dass er Fener zum Unentschieden verholfen hat.
    Das kann Manipulation sein, kann aber auch einfach eine schwache Schiedsrichterleistung sein oder, was ich persönlich glaube, dass Palabiyik keine Eier hatte den Ausgleichstreffer in Kadiköy zurückzupfeifen (das 2-2 Hinspiel lass ich mal außen vor).
    Ob da ein Manipulatiosfall hinter steckt wag ich zu bezweifeln, das ist auch nicht erlaubt sowas zu äußern ohne Beweise.
    Den Schiedsrichter zu kritisieren widerrum ist erlaubt, es gibt auch schwache Schirileistungen ohne dass bestochen wird.
    Ich persönlich habe aber keine Lust nochmal Schiridiskussionen von letzter Saison rauszuholen.

    Mein Masallah bezieht sich aber mehr darauf dass die Aussage "Fener rettet oft ein Unentschieden" richtig ist und demnach ein berechtigter Einwand auf meinen Beitrag.
    Tatsächlich verlieren die auch recht selten.

    Edit:
    Nun gut es ist schon offensiv geschrieben, sry @Benutzername aber ich muss den Beitrag entsprechend editieren.
    Ich bitte die Userschaft mit sowas auch etwas vorsichtiger zu sein, Schirileistungen kann man meinetwegen kritisieren, aber solange es keine Beweise gibt gibt es keine Manipulationsvorwürfe.
  • belhanda trainiert komplett mit.
    falcao nicht im training ( trainiert in der halle)
    emre akbaba hat mit dem laufen begonnen
    Yaşasın tam bağımsız Türkiye!
    Yaşasın Marksizm Leninizmin yüce ideolojisi!
    Yaşasın Türk ve Kürt halklarının bağımsızlık mücadelesi!
    Kahrolsun emperyalizm!
    Yaşasın işçiler, köylüler!