[94] Vedat Muriqi

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So langsam kann man mal das gesamte hin und her ausklammern und den Spieler für sich betrachten:

      Wenn man mal in seine Statistiken blickt haben wir zunächst einen 20 jährigen Vedat, der sich entschließt in die türkische Liga zu wechseln. Diese Entscheidung kommt nicht von ungefähr, denn Vedat gehört zu den rund 9.000 Türken, die in Prizren, seiner Geburtsstadt, leben.

      Wikipedia schrieb:

      Türken leben in Prizren seit etwa fünf Jahrhunderten. Während der osmanischen Zeit genossen sie viele Privilegien und das Türkische war lange Amts- sowie Verkehrssprache in der Stadt. Auch noch am Anfang des 20. Jahrhunderts sprach die Elite der Stadt mehrheitlich türkisch. Die Türken bilden 10,38 Prozent der Stadtbevölkerung (8833 Personen). Sie sind mehrheitlich sunnitische Muslime.
      funfact zum Thema #rizedeaslanvar:
      schon im Kosovo ist Vedat Mitglied des Kosovo FB Derneks. Zu seinem Abschied wünscht ihm die offizielle FB Seite viel Erfolg bei Eskisehir und dass er eines Tages das Trikot von FB überstreifen kann! :)

      Spoiler anzeigen
      fb1-Rg9q.jpg
      (Der Wechsel zu Eses ist übrigens geplatzt. Stattdessen ist er zu Giresunspor gewechselt)


      2014/15: Giresunspor, 1. Lig:
      In seiner ersten Saison in der Türkei, als 20 jähriges Sturmtalent, war Vedat zunächst nur Rotationsspieler.

      Bis zum 29. Spieltag hatte stand er dort 23 mal im Kader, wurde 17 mal eingewechselt und durfte einmal starten. Hierbei gelangen ihm zwei Treffer und eine Vorlage. Die Gruppenspiele im türkischen Pokal hingegen durfte Vedat alle von anfang an machen und traf in sechs Spielen zwei mal. (Sie wurden 3. und schieden aus)
      Ab dem 29. Spieltag hatte Vedat allerdings das Startelfplatz erkämpft und traf in den letzten sechs Ligaspielen zwei mal. Giresun beendete die 1. Lig als 11; Vedat wurde 21 und hatte sich seinen Stammplatz für die folgende Saison gesichert.

      [b]2015/16: Giresunspor, 1. Lig:[/b]
      In seiner zweiten Saison in der 1. Lig, konnte der junge Stürmer nun aufdrehen und hatte sich deutlich besser mit der Mannschaft eingespielt. Diesmal stand er 33 mal im Kader, wurde drei mal eingewechselt und stand 30 mal in der Startelf. Daraus resultierten dann ganze 17 Treffer und drei Vorlagen!
      Giresun beendete die Saison diesmal auf Platz fünf. Im Pokal flog man wieder in der Gruppenphase raus, jedoch stand Vedat hier das erste mal (für 34 Minuten) auf dem Rasen des Sükrü Saracoglu Stadions und durfte mit einer 6-1 Niederlage wieder nach hause gehen :D

      [b]2016/17: Genclerbirligi, Süper Lig:[/b]
      Mitlerweile 22 Jahre jung, wechselt Vedat das erste mal innerhalb der Türkei zu Genclerbirligi in die erste Liga. Für 500.000 € sicherten sich die Hauptstädter den Kosovaren, allerdings nicht für die Stammelf. Vedat musste wieder erst einmal auf die Bank und erlebte eine eher durchwachsene Saison. 18 mal eingewechselt, 15 mal Startelf, jedoch nur zwei mal davon durchgespielt. Hierbei gelangen ihm lediglich drei Treffer. Im Pokal hingegen lief es als Stammspieler wieder gut: fünf Startelf Einsätze, zwei Einwechslungen, drei Treffer & eine Vorlage. Wieder ging es gegen Fenerbahce und diesmal konnte er mit einem Sieg im SSS zurückreisen und schenkte uns im Rückspiel sogar einen ein. (Nach dem Achtelfinale war allerdings Schluss)

      [b]2017: Genclerbirligi, Süper Lig; 2018: Caykur Rizespor, 1. Lig:[/b]
      Die Station Ankara ging für den mittlerweile 23 jährigen Vedat in der Hinrunde der Folgesaison weiter, jedoch fiel das gesamte Team ein. Er stand 16 mal im Kader, wurde neun mal eingewechselt ohne zu treffen; durfte aber auch vier mal von Anfang an ran und traf direkt zwei mal. (Auch im Pokal zwei mal Startelf, zwei Treffer) Genclerbirligi beendete die Hinrunde auf Platz 17 und stieg in dieser Saison auch ab. Doch davon sollte Vedat nicht betroffen sein, denn er wechselte zur Winterpause zu Caykur Rizespor in die zweite Liga zurück. Kweuke hatte sich verletzt und Rize brauchte schnell einen Stürmer. Auf Platz 3 nach der Hinrunde hatten sie Hoffnung den Aufstieg zu schaffen. Und Vedat kam als Retter in der Not. 10 Tage nachdem seinem Wechsel stand er im ersten Spiel der Rückrunde in der Startelf und traf diretk doppelt. In den folgenden 15 Spielen (14 von beginn an) konnte er mit acht Treffern und drei Vorlagen Rize auf Platz 1 schießen und den Aufstieg in die Süper Lig feiern.

      [b]2018/19: Caykur Rizespor, Süper Lig:[/b]
      Wie wir wissen verlief der zweite Anlauf in der Süper Lig deutlich besser für Vedat, als bei Genclerbirligi. 34 Startelfeinsätze. 17 Tore. 8 Vorlagen.
      Aber was auffällt: auch hier musste er sich zunächst an Liga gewöhnen, denn die Hinrunde lief alles andere als rosig. Zwar traf Vedat fünf mal und konnte fünf mal auflegen, jedoch beendete Rize die Hinrunde auf Platz 18 hinter uns. Richtig gut lief es erst in der Rückrunde. Okan Buruk kam bereits Ende September und durfte erst einmal umstellen. Mit Transfers wie Aatif, Azubuike, Awaziem konnte er dann in der Winterpause das Team neu einstellen und es folgte Platz 6 in der Rückrundentabelle. Vedat wurde hier immer mehr zum Keyplayer und traf in den 17 Spielen zwölf mal und legte drei auf.
      Insgesamt kam er gegen die vier Klubs aus Istanbul + TS übrigens auf 6 Tore, 4 Vorlagen (in 10 Spielen)
      (FB: 1 Tor, 1 VL; GS: 1 Tor, 1 VL; BJK: 1 Tor; Basaksehir: 2 Tore; TS: 1 Tor, 2 VL)

      Genauer Blick auf alle Tore der letzten Saison:
      Linksschuss: 4 mal
      Rechtsschuss: 2 mal
      Kopfball: 3 mal
      Elfmeter: 3 mal
      Abstauber: 4 mal
      Distanzschuss: 1 mal

      Er ist jemand, den man füttern muss, der aber auch füttern kann. Vedat weiß, wie man seinen Körper zu benutzen hat und kann die 1,94m gut zwischen den Ball und den Gegner stellen. Mit nur drei Kopfballtreffern nutzt er diese stärke meiner Meinung nach etwas zu wenig. Vielleicht wurde er aber auch selten per hohe Flanke gesucht. Bei dem hohen Pressing von EY springen viele Ecken pro Spiel rum, die wir mit Muriqi viel gefährlicher nutzen können. Ich denke er ist ein optimaler Spielgefährte für Kruse. Wenn die beiden sich einspielen, brauchen wir nicht wirklich noch weitere Stürmer, wenn man mutig genug ist für die breite auf Allahyar und Yusuf Mert Tunc zu setzen. Max und Vedat haben zusammen bei ihren ex Vereinen über 20 Assists vorzuweisen. Das heißt sie wissen nicht nur wo sie selbst zu stehen haben, sondern auch ein gutes Auge für die Mitspieler.

      Aber Vedat ist seiner Statistik nach sicher keiner, der auf die Bank gehört. Als Joker ist er wahnsinnig uneffizient. Als Startstürmer wahnsinnig gefährlich.
      In unserer aktuellen finanziellen Lage können wir uns aber auch keine weiteren Stürmer leisten.

      Ich wollte Vedats Karriere einmal aufdröseln, um zu zeigen, dass diese Aussage, er habe bisher nur eine gute Saison gespielt, total überzogen ist. Sicher, er ist kein überragendes Toptalent, welches in jeder Mannschaft, in der er gespielt hat, sofort überzeugen konnte. Aber er ist für die Türkei ein grundsolider Stürmer, der richtig eingesetzt werden muss.
      Seine erste Saison bei Giresun war das ankommen und eingewöhnen, ohne wirkliche Spielzeit. Seine zweite bei Giresun super erfolgreich. In Ankara hatte er in der Süper Lig einige Eingewöhnungsschwierigkeiten, aber generell lief es für den Verein einfach nicht gut. Für Rize lief die Rückrunde 2017/18 hingegen wieder Bombe, wenn man bedenkt, dass er im Winter erst dazugestoßen ist. Danach kommt auch schon seine ominöse "einzig gute Saison".

      Vedat kann immer noch total floppen, wie bei Genclerbirligi, aber wenn er das Vertrauen von EY kriegt und seinen Spielstil/philosophie adaptieren kann, zumal er dies unter Okan Buruk auch getan hat, (Hoch pressen, viel laufen, ackern, kämpfen, beißen) kann er wieder unser erster guter Stürmer seit Jahren werden.
    • Ich fand Muric's Rückrunde ( davor izlemedim ) bockstark. Und dabei waren die Tore nicht einmal was mir auffiel. Der Typ presst gut UND richtig. Er hat einen sauberen linken Fuß und kann trotz mangelnder Pace den ein oder anderen stehen lassen.

      Wenn man nicht wie all die Jahre davor sein ganzes Spiel auf die individuelle Klasse von Spielern baut, können Kruse und Vedat ein verdammt gutes Duo abgeben. Kruse ist ein klasse Spieler aber alles andere als ein Arbeiter. Also nicht lauffaul, aber er macht keine Drecksarbeit, was bei seinen Skills ja auch verständlich ist. Während Muric neben seinen offensiven Assets auch die Drecksarbeit gemacht hat bei Rize.


    • Sauberer Deal
      Tarik Cetin, Burak Albayrak und Mahsun Capkan wechseln mit Rückkaufoption (laut Sabuncu in Lira) zu Rize
      Oguz Kagan wird verliehen

      Tarik und Mahsun waren sowieso nicht im Camp dabei. Burak gefiel mir letzte Saison nicht wirklich beim Pokalspiel und EL Gruppenspiel. Und wenn sie doch einschlagen, können wir sie zurückholen
    • Neu



      Er ist eine Maschine
      Im gegensatz zu Frey oder Slimani weiß er sehr gut, wie er seinen gigantischen Körper in die Bälle stellt und hat dabei noch ein super Auge für die Mitspieler
      Ab 6:22 dieser Pass auf HAK ist sehr schön

      Außerdem hat er super Laufwege und bei seinem 2-0 schön kaltschnäuzig ins lange Eck geknallt
      Beim 1-0 weiß er genau wo er zu stehen hat.

      Nazar Degmesin, der Junge wird uns noch sehr viel Freude bereiten.
      Vor allem, wenn er sich mit Max, Emre und Ozan einspielt und vor allem wenn er von HAK und Gillette Abi gefülltert wird.
      Dann gibts da auch noch Dirar, Moses und Rodrigues, die ihm sicher auch noch die eine oder andere Vorlage geben können.

      Gelungenes Debüt. In einem Vorbereitungsspiel mehr gezeigt, als Slimani in einer ganzen Saison
      Bin mal gespannt, ob noch ein Stürmer kommt und ob dieser dann Vedat vor die Nase gesetzt wird