Süper Lig 31.Spieltag: Galatasaray - Besiktas

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Süper Lig 31.Spieltag: Galatasaray - Besiktas

    1. Basaksehir 62 Punkte
    2. Galatasaray 60 Punkte
    3. Besiktas 59 Punkte
    4. Trabzonspor 53 Punkte

    Galatasaray hat es in der eigenen Hand noch Meister zu werden, dafür müssen allerdings die letzten 4 Spiele alle gewonnen werden, sofern Basaksehir keinen weiteren Patzer macht.
    Bei einem Unentschieden muss Galatasaray widerrum zwingend auf einen Patzer von Basaksehir (neben dem direkten Duell) hoffen, bei einem Unentschieden ist selbst Besiktas vor Galatasaray und die Meisterschaft wird sehr unwahrscheinlich: Besiktas müsste eines der letzten drei Spiele verlieren und Basaksehir müsste neben dem direkten Duell noch einmal Unentschieden spielen.

    Doch neben Galatasaray und Basaksehir ist auch Besiktas noch im Meisterschaftsrennen. Diese müssen momentan auf eine Niederlage von Basaksehir hoffen und selber alles gewinnen.
    Schon ein Unentschieden im Derby könnte Besiktas das Genick brechen da Basaksehir dann die Möglichkeit hat auf 5 Punkte davonzuziehen, und bei einer Niederlage wären sowohl GS als auch Basaksehir kaum noch einzuholen. Weiterhin droht bei einer Niederlage sogar der vierte Platz, da man noch Auswärts gegen Trabzonspor antreten muss (und bei einer Niederlage auch den direkten Vergleich verloren hätte).

    Das hier ist also eine Art Entscheidungsderby um die Meisterschaft. Wie wir die letzten Jahre gesehen haben gab es solche Meisterschaftsentscheidenden Derbys sehr oft zwischen Galatasaray und Besiktas, tatsächlich ist dies sogar das Derby was am häufigsten die Meisterschaft entschieden hat (noch vor GS - FB oder BJK - FB) und hat eine lange Tradition in den Schlussphasen der Saisons, so sehr dass ich mich schon frage ob der Spielplan wirklich zufällig gelost wird. Das Duell ist tatsächlich sehr häufig am Saisonende und war dementsprechend oft auch Meisterschaftsentscheidend. Oft für mindestens eine Mannschaft die im Fernduell mit einem anderen Team (meist Fenerbahce) war, aber auch einige male schon für beide Teams gleichzeitig welche die Meisterschaft oft zwischen sich, oder wie jetzt im Dreikampf mit einer dritten Mannschaft (die oft auf Unentschieden gehofft hat).
    Im folgenden möchte ich darauf genauer zurückblicken und werde auf diese Derbys zurückblicken. Also die wo beide Teams um die Meisterschaft gespielt haben wie jetzt oder letztes Jahr, nicht sowas wie 2016 wo BJK in der TTA gewinnen musste um vor Fener zu bleiben während GS schon raus war oder 2015 wo GS drei Punkte gegen BJK brauchte um vor Fener Meister zu werden.


    1962/63: Besiktas 0-1 Galatasaray
    Damals war die Liga in zwei Gruppen geteilt, aus beiden Gruppen kamen die ersten 6 Teams in die Final Grup und haben dort die Meisterschaft in einer 12er Liga ausgespielt.
    GS und BJK qualifizierten sich beide jeweils als Sieger ihrer Gruppen für diese Final Grup, und trafen am letzten Spieltag im Inönü mit Heimrecht für Besiktas aufeinander (das Heimrecht erwähne ich weil damals noch alle drei großen im Inönü gespielt haben).
    Besiktas hat zu dem Zeitpunkt seit fast zwei Jahren kein Heimspiel mehr verloren und benötigte nur einen Punkt aus diesem Derby um Meister zu werden. Galatasaray widerrum musste gewinnen um selber Meister zu werden. Metin Oktay traf per Elfmeter zum 0-1 Auswärtssieg und brachte Galatasaray den zweiten Titel hintereinander und insgesamt ein. Damit war man zusammen mit Fenerbahce damals Rekordmeister, während Besiktas bei einem Titel blieb. Außerdem wurde man Meister im Auswärtsspiel gegen Besiktas, etwas was 49 Jahre später auch gegen Fenerbahce gelingen sollte.

    1985/86: Galatasaray 1-1 Besiktas
    In dieser Saison spielten beide Teams unter sich die Meisterschaft aus. Während Besiktas zuletzt 1982 Meister wurde, wartete Galatasaray zu dem Zeitpunkt schon 13 Jahre auf die Meisterschaft und hat sich Jupp Derwall geangelt um endlich wieder zur Stärke zu gelangen.
    Nach 33 von 38 Spieltagen waren Galatasaray und Besiktas Punktgleich an der Tabellenspitze, nach dem direkten Duell im Inönü (das ASY wurde zu dem Zeitpunkt renoviert) gab es also noch vier Spiele für beide zu absolvieren, ein Sieg würde aber beiden einen Vorteil einbringen.
    Galatasaray ging in der 33.Minute 1-0 in Führung, versäumte es aber diese zu halten und kassierte in der 74.Minute den Ausgleich. Damit blieben beide Teams weiterhin Punktgleich und es sollte entscheiden wer in den letzten Spielen doch noch patzt.
    Beide Teams gewannen jedoch ihre letzten 4 Spiele, und so sollte der Torquotient entscheiden. Diesen sicherte sich Besiktas indem sie am vorletzten Spieltag Sakaryaspor mit 6-0 wegfegten (etwas ähnliches sollte Galatasaray 7 Jahre später mit einem 8-0 gegen Ankaragücü tun, während der GS Fall bekannt ist und oft als Anschuldigung gedient hat, ist wenig bekannt dass Besiktas auf diese Weise selber mal einen Meisterschaftskampf gegen GS gewann).
    Für Galatasaray war dies sehr bitter, nicht nur weil sie seit 13 Jahren nicht mehr Meister geworden sind, sondern auch weil sie die Saison ungeschlagen beendeten und trotzdem Punktgleich nur zweiter wurden. Jupp Derwall sollte seine Arbeit aber im Folgejahr zuendeführen.

    1986/87: Besiktas 0-2 Galatasaray
    Auch dieses Jahr wurde die Meisterschaft zwischen Besiktas und Galatasaray entschieden. Tatsächlich war dies eine Zeit wo Fenerbahce kaum eine Rolle spielte während GS und BJK die Liga dominierten. Dies war die Zeit wo Fenerbahce seinen enormen Meisterschaftsvorsprung immer mehr eingebüßt hat. Zuvor waren sie mit 11 Titeln stärker als GS und BJK zusammen (6+4 Titel bis 1985).
    Diesmal hatte Besiktas 6 Spieltage vor Saisonende zwei Punkte Vorsprung und empfing Galatasaray in Kadiköy zum Derby (ja, damals haben die ne Zeit lang in Kadiköy ihre Heimspiele ausgetragen) Mit einem Sieg könnte Besiktas mit 4 Punkten Vorsprung (bei zwei Punkten pro Sieg) in die letzten fünf Spiele gehen was schon eine kleine Vorentscheidung wäre, selbst ein Unentschieden würde für Besiktas sprechen.
    Doch Galatasaray gewann in Kadiköy mit 0-2 und brach Besiktas' Heimserie von 43 ungeschlagenen Spielen (die Niederlage zuvor war widerrum ebenfalls gegen GS).
    Damit waren beide Teams Punktgleich und die Meisterschaft war weiterhin offen. Doch schien Galatasaray diesen Vorteil schon zu verspielen indem sie mit 2-0 in Rizespor verloren haben während nurnoch drei weitere Spieltage offen waren (ja schon damals hat Rize uns oft weh getan). Da Besiktas bis dahin Fehlerlos blieb waren sie somit zwei Punkte vorne und haben sich schon als Meister gefeiert.
    Doch Besiktas sollte ebenfalls noch patzen, undzwar haben sie das nächste Spiel mit 1-0 in Malatya verloren (hatten aber immer noch den deutlich besseren Torquotienten), und haben am vorletzten Spieltag dann noch gegen Denizli 1-1 gespielt indem sie in der Schlussphase ein Freistoßtor kassiert haben (Denizlispor sollte widerrum ebenfalls 19 Jahre später uns ähnlich mit einem 1-1 gegen Fenerbahce helfen).
    So hatte Galatasaray am letzten Spieltag doch noch die Meisterschaft in der eigenen Hand, und wurde tatsächlich nach 14 Jahren wieder Meister.

    1990/91: Galatasaray 2-3 Besiktas
    Das hier dürfte eine der größten Derbyniederlagen von Galatasaray sein, nicht wegen des Ergebnisses sondern eher wegen der Wichtigkeit des Derbys und des Spielverlaufs.
    Nämlich war auch dies wieder eine der Saisons die Besiktas und Galatasaray unter sich ausgemacht haben, wo Besiktas schon fast eine Vorentscheidung erzielt hätte.
    Doch kurz vor Schluss holte Galatasaray Besiktas doch noch ein und war vier Spieltage vor Schluss nur einen Punkt hinter Besiktas, mit der Möglichkeit sie im Ali Sami Yen zu schlagen und vorbeizuziehen.
    Galatasaray ging sogar früh mit 2-0 in Führung und es schien auf einen Heimsieg hinauszulaufen, doch noch während der ersten Halbzeit hat man diese Führung verspielt und ging lediglich mit einem 2-2 in die Halbzeit.
    Davon geschockt konnte Galatasaray nicht mehr die Leistung aus der Anfangsphase bringen, und kassierte wie es kommen musste auch noch das 2-3. Bis heute ist es das einzige Süper-Lig Spiel was Galatasaray nach einer 2-0 Führung noch verloren hat. Neben der Tatsache dass dies auch noch daheim geschehen ist, tut besonders weh dass man damit Besiktas die Meisterschaft so gut wie sicher überlassen hat. Besiktas gewann die nächsten zwei Spiele ebenfalls und wurde vorzeitig Meister.

    1992/93: Galatasaray 1-1 Besiktas
    Auch dies war eine Saison die nur zwischen GS und BJK entschieden wurde. Hier gab es schon so eine Art Quasi-Finale am vorletzten Spieltag, als beide Teams Punktgleich waren und im Ali Sami Yen zum Derby aufeinandertrafen. Der Sieger wäre nurnoch theoretisch einzuholen gewesen.
    Galatasaray ging in der 5.MInute in Führung, musste aber in der 18.Minute bereits den Ausgleich hinnehmen.
    Beide Teams wollte natürlich nicht verlieren sodass es bei diesem Ergebnis blieb. Punktgleich gingen beide Teams in den letzten Spieltag, Galatasaray mit der leicht besseren Tordifferenz.
    Da man nichts dem Zufall überlassen wollte, wollten beide Teams natürlich diesen letzten Spieltag hoch gewinnen (damals zählte die Tordifferenz weiterhin vor dem direkten Vergleich, der erst seit 2001/02 zählt). Galatasaray hatte dabei mit Ankaragücü einen sehr dankbaren schwächelnden Gegner und sicherte sich mit 8-0 die Meisterschaft über die Tordifferenz. Bis heute übrigens der höchste Auswärtssieg der Süper Lig. Doch entgegen einiger "Legenden und Gerüchte" hätte Galatasaray bereits ein 1-0 gereicht da sie sowieso schon die bessere Tordifferenz hatten und Besiktas gegen Genclerbirligi lediglich 3-1 gewann.
    Diese Meisterschaft hatte weiterhin große Bedeutung weil Besiktas die Möglichkeit hatte das erste Team mit vier Meisterschaften in Folge zu sein, etwas woran GS sie somit gehindert hat und was GS selber einige Jahre später als bis heute erste und einzige türkische Mannschaft geschafft hat.

    2002/03: Besiktas 1-0 Galatasaray
    Besiktas war nach langer Zeit wieder kurz vor einem Titel, lediglich Galatasaray hing ihnen noch an den Fersen, war aber zwei Spiele vor Schluss bereits 5 Punkte zurück.
    D.h. eigentlich war dies kein richtiges Finale da GS selbst bei einem Sieg noch auf einen weiteren Patzer von Besiktas hoffen müsste, allerdings erwähne ich dieses Spiel trotzdem da Besiktas sogar mit 1-0 gewann und im direkten Duell mit Galatasaray die Meisterschaft feierte.

    2017/18: Galatasaray 2-0 Besiktas
    Beide Teams befanden sich in einem Vierkampf mit Fenerbahce und Basaksehir um den Titel (wobei Fenerbahce schon etwas abgeschlagen war).
    Es war eigentlich fast die selbe Situation wie dieses Jahr, damals gewann Galatasaray mit 2-0 und sicherte sich am Ende auch die Meisterschaft. Besiktas flog mit dieser Niederlage sogar auf Platz 4 und verpasste insbesondere die Chance auf den dritten Meistertitel in Folge.


    Weitere Erwähnenswerte Derbys:
    2005/06: Galatasaray gewinnt durch einen späten Ausgleich und einem Last Minute Siegtreffer von Hasan Kabze erstmals nach 10 Jahren im Inönü und wird eine Woche später dank Fenerbahces Patzer gegen Denizlispor doch noch Meister.
    2014/15: Galatasaray gewinnt mit 2-0 gegen Besiktas in der TTA und wird einen Tag später Meister weil Fenerbahce nicht gegen Basaksehir gewinnen kann.
    2015/16: Besiktas gewinnt erstmals in der TTA (0-1) und erringt einen großen Vorteil im Meisterschaftskampf gegen Fenerbahce, den sie wenig später auch für sich entscheiden.
  • Ich hab ehrlich gesagt lieber Lens. Ja Lens ist ebenfalls scheiße, aber Mannschaftsdienlich.
    D.h er hilft enorm der Defensive, mault seine Spieler nicht an. Außerdem sind seine Laufwege echt gut. Am Ball kann er nichts und trifft zu 99% die falsche Entscheidung, aber ich habe lieber Lens als einen quaresma bei dem ich mir dann noch sorgen machen muss, ob er nicht wieder einen mental breakdown hat und sich eine rote Karte kassiert.
    Fan von attraktivem Fußball.
  • Monstaaa schrieb:

    Ich hab ehrlich gesagt lieber Lens. Ja Lens ist ebenfalls scheiße, aber Mannschaftsdienlich.
    D.h er hilft enorm der Defensive, mault seine Spieler nicht an. Außerdem sind seine Laufwege echt gut. Am Ball kann er nichts und trifft zu 99% die falsche Entscheidung, aber ich habe lieber Lens als einen quaresma bei dem ich mir dann noch sorgen machen muss, ob er nicht wieder einen mental breakdown hat und sich eine rote Karte kassiert.

    Und wie hoch meinst du gewinnen wir?
  • @onur100 vielen Dank für den sehr ausführlichen, aber vor allem informativen Threadkopf. Wenn möglich, hätte ich dir mindestens 3 Likes gegeben :D

    Zur Begegnung selbst gehe ich aufgrund des Konyaspiels mit wenig Hoffnung in die Partie, obwohl ich mir sicher bin, dass das Team daheim gegen Besiktas ein ganz anderes Gesicht präsentieren wird. Mit einem Sieg würde man nicht nur die Titelchance wahren, zudem einen direkten Gegner jegliche Hoffnungen auf den Titel nehmen.

    Im Endeffekt sind beide auf einen Sieg angewiesen, um den Anschluss zu Basaksehir nicht zu verlieren, die wiederum heute in Sivas antreten werden, gegen die Basak seit 4 Jahren kein Ligaspiel gewinnen konnte. Selbst das Hinspiel gewann Sivas in Istanbul mit 0:1.

    Sollte Basaksehir erneut nicht gewinnen oder gar verlieren, könnte der Derbysieger die Tabellenführung übernommen. Im Fall von Besiktas muss man hinzufügen, dass Sie bei einem Sieg gegen Galatasaray und der gleichzeitigen Niederlage von Besiktas die Tabellenführung zwar vorzeitig übernehmen, aber aufgrund des direkten Vergleichs, notfalls an Basaksehir zurückgeben müssten.
  • Zafer schrieb:

    Sieg
    Cimbom
    2 0
    Feghouli
    Henry

    Du glaubst ernsthaft, dass Besiktas KEIN Tor schießen wird?
    :love: Dua Lipa | Keri Hilson | Alanah Pearce | Jennifer Lawrence | Emma | Gia Paige | Leila Lowfire | Billie Kay | Ana Cheri | Toni Storm | Sydnee Goodman | Jessica Gomes | Paige Vanzant | Imane Anys | Cara Delevingne | Cathy Kelley | Alicia Atout | Gal Gadot | Rosie Jones | Brandi Rhodes | Holly Peers | Mandy Leon | Aubrey Plaza | Elizabeth Olsen | Carly Rae Jepsen :love:
    ---------------------------