EM 2020 / Qualifikation

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • EM 2020 / Qualifikation

      Fußball-Europameisterschaft 2020/Qualifikation – Wikipedia

      Die Qualifikationsspiele zur Fußball-Europameisterschaft 2020 finden 2019 und 2020 statt, wobei sich 20 Mannschaften über den Hauptqualifikationsweg im Jahr 2019 und vier Mannschaften über die Play-offs der UEFA Nations League 2018/19 im Frühjahr 2020 qualifizieren.

      Der Hauptqualifikationsweg wird am 2. Dezember 2018 in Dublin ausgelost. Es wird insgesamt zehn Gruppen (fünf Sechser- und fünf Fünfergruppen) geben, wobei jeweils die ersten beiden Gruppenplätze am Hauptwettbewerb 2020 teilnehmen werden.

      Maßgeblich für die Topfeinteilung waren die Erfolge der einzelnen Mannschaften bei der ersten UEFA Nations League und die dortige Division, in der die jeweilige Mannschaft spielte.

      Topf 1:

      Frankreich, Spanien, England, Belgien, Portugal, Schweiz, Italien, Polen, Kroatien, Niederlande

      Topf 2:

      Deutschland, Island, Russland, Österreich, Schweden, Bosnien, Ukraine, Dänemark, Tschechien, Wales

      Topf 3:

      Slowakei, Irland, Nordirland, Türkei, Schottland, Norwegen, Serbien, Israel, Bulgarien, Finnland

      Topf 4:

      Rumänien, Griechenland, Slowenien, Ungarn, Montenegro, Albanien, Estland, Zypern, Litauen, Georgien

      Topf 5:

      Aserbaidschan, Mazedonien, Weißrussland, Armenien, Färöer, Luxemburg, Kasachstan, Moldau, Kosovo, Gibraltar

      Topf 6:

      Lettland, Liechtenstein, Andorra, Malta, San Marino
    • onur100 schrieb:

      Man muss sich einfach erstmal um nen richtigen Trainer kümmern.
      Dann sehe ich uns eigentlich nicht Chancenlos, solange es nicht Deutschland aus Topf 2 wird.
      Gut, auf Island hab ich langsam auch kein bock mehr.
      Wer wäre dein Wunschtrainer für die NM? Ausländer bringen es bei uns einfach nicht.

      Güneş, Terim und Co haben meiner Meinung ihren Zenit so langsam überschritten. So sehr ich Terim liebe, sollte diese Amtszeit die letzte bei Galatasaray sein.

      Andere Trainer wie Yanal oder Avcı werden sich wohl nicht so schnell die NM erneut antun, denke ich mal. Korkut oder Okan wären junge Trainer mit den man langfristig Planen kann, aber noch zu unerfahren für den Posten.
    • S10ER schrieb:

      onur100 schrieb:

      Man muss sich einfach erstmal um nen richtigen Trainer kümmern.
      Dann sehe ich uns eigentlich nicht Chancenlos, solange es nicht Deutschland aus Topf 2 wird.
      Gut, auf Island hab ich langsam auch kein bock mehr.
      Wer wäre dein Wunschtrainer für die NM? Ausländer bringen es bei uns einfach nicht.
      Güneş, Terim und Co haben meiner Meinung ihren Zenit so langsam überschritten. So sehr ich Terim liebe, sollte diese Amtszeit die letzte bei Galatasaray sein.

      Andere Trainer wie Yanal oder Avcı werden sich wohl nicht so schnell die NM erneut antun, denke ich mal. Korkut oder Okan wären junge Trainer mit den man langfristig Planen kann, aber noch zu unerfahren für den Posten.
      Ehrlich gesagt hab ich auf Aykut Kocaman gehofft.
      Er hat zwar seine komischen Spieleraufstellungen, hat das Team aber an sich immer gut eingestellt.
      Mit Konya hatte er einige Erfolge, und auch mit Fener war er wenn man ihn mit seinen Vorgängern und Nachfolgern vergleicht nicht so schlecht.
      Kritisiert wurde halt sein defensives Spiel was zu Konya passt aber nicht zu Fener, ich denke mit der Nationalmannschaft wäre er, ähnlich wie mit Konya, viel häufiger in der Situation dass der Gegner eher stärker oder zumindest gleichstark ist. Ich glaube das könnte ganz gut klappen. Aber der ist ja jetzt erstmal wieder bei Konya.

      Auch Hamza Hamzaoglu fand ich garnicht so schlecht bei GS, letzendlich hat er uns zum Meister gemacht und war deutlich stärker als Prandelli vor ihm und seine Nachfolger bis Terim.
      Der Kritikpunkt war ja dass er zu sehr auf türkische Spieler steht, das dürfte bei der türkischen NM kein Problem mehr sein, ich glaub Hamza ist auch momentan Vereinslos.
      Aber das Problem bei ihm war, dass sein Defensivspiel doch recht schwach war, das dürfte bei der türkischen NM zu größeren Problemen führen als bei GS.
    • onur100 schrieb:

      Ehrlich gesagt hab ich auf Aykut Kocaman gehofft.Er hat zwar seine komischen Spieleraufstellungen, hat das Team aber an sich immer gut eingestellt.
      Mit Konya hatte er einige Erfolge, und auch mit Fener war er wenn man ihn mit seinen Vorgängern und Nachfolgern vergleicht nicht so schlecht.
      Kritisiert wurde halt sein defensives Spiel was zu Konya passt aber nicht zu Fener, ich denke mit der Nationalmannschaft wäre er, ähnlich wie mit Konya, viel häufiger in der Situation dass der Gegner eher stärker oder zumindest gleichstark ist. Ich glaube das könnte ganz gut klappen. Aber der ist ja jetzt erstmal wieder bei Konya.

      Auch Hamza Hamzaoglu fand ich garnicht so schlecht bei GS, letzendlich hat er uns zum Meister gemacht und war deutlich stärker als Prandelli vor ihm und seine Nachfolger bis Terim.
      Der Kritikpunkt war ja dass er zu sehr auf türkische Spieler steht, das dürfte bei der türkischen NM kein Problem mehr sein, ich glaub Hamza ist auch momentan Vereinslos.
      Aber das Problem bei ihm war, dass sein Defensivspiel doch recht schwach war, das dürfte bei der türkischen NM zu größeren Problemen führen als bei GS.
      Aykut Kocaman hätte ich mir ebenfalls am liebsten für die NM gewünscht. Er würde meiner Ansicht nach sehr gut reinpassen. Schade dass er bei Konya unterschrieben hat. Er hat auch bewiesen, dass er international was drauf hat, was viele türkische Trainer nicht von sich behaupten können.
      Denke auch nicht, dass er dort erneut erfolgreich wird, da die Erwartungshaltung ihm ggü nun eine ganz andere sein wird, aber dies ist ein anderes Thema und gehört hier nicht rein.

      Hamza wäre sicherlich eine Option, über die man diskutieren kann. Er ist wahrlich kein schlechter Trainer, aber mir kommt er zu nett rüber. Du brauchst eine gewisse Autorität, die ich bei ihm nicht sehe. Besonders bei unseren verwöhnten Spielern, die bereits allesamt Millionäre sind, ist es nicht einfach eine Einheit zu bilden und denen eine gewisse Disziplin einzuprägen. Hoffentlich kann er mich eines besseren belehren. Der NM Trainerposten würde ihm sicherlich gut tun. Ansonsten endet er in 5 Jahren mit 8 Trainerstationen wie die meisten 0815 Trainer des Landes.
    • S10ER schrieb:

      Schweiz, Österreich und die Türkei hätte was :D Topf 4 und 5 sind ja irrelevant.

      Man sollte Deutschland und Island aus Topf 2 meiden. Alle anderen sind normalerweise mit einem guten Tag machbar.

      Topf 4 und 5 irrelevant :drake: :chan:

      Aus Topf 4 kann ich mir nur Montenegro und Georgien vorstellen wo wir 6 Punkte holen. Topf 5 besiegen wir die meisten ohne Punktverlust, aber Ausreißer die wir nach oben vermissen machen wir weg indem wir hin und wieder kleine Teams füttern und wir sowieso uns gerne blamieren.
      Egal was passiert wir schaffen es nicht aus dem Teufelskreis, vielleicht nimmt man an einer aufgeblähten EM teil und das wars.

      Wir reden uns jedes mal ein, ja dieses und jene Team schaffen wir an einem guten Tag, aber an einem schlechten Tag sind wir ein dankbarer Gegner. Ich habe jegliche Hoffnung schon aufgegeben auch weil man am Anfang moiviert ist, die ersten 2-3 Spiele verkacktsich dann steigert und Serien holt und gegen Ende kommt wieder ein Ausrutscher der und man scheidet enttäauschend aus, nachdem die Hoffnungen wieder da waren. Wie in einem Hollywood-Film bloß mit dem Unterschied das es kein Happy End gibt.
      I want to change,
      I see the message and no message could been any clearer
      So I'm stared with the man in the Mirror on the wall
    • Der Coon Agüero schrieb:

      Topf 4 und 5 irrelevant :drake: :chan:
      Aus Topf 4 kann ich mir nur Montenegro und Georgien vorstellen wo wir 6 Punkte holen. Topf 5 besiegen wir die meisten ohne Punktverlust, aber Ausreißer die wir nach oben vermissen machen wir weg indem wir hin und wieder kleine Teams füttern und wir sowieso uns gerne blamieren.
      Egal was passiert wir schaffen es nicht aus dem Teufelskreis, vielleicht nimmt man an einer aufgeblähten EM teil und das wars.

      Wir reden uns jedes mal ein, ja dieses und jene Team schaffen wir an einem guten Tag, aber an einem schlechten Tag sind wir ein dankbarer Gegner. Ich habe jegliche Hoffnung schon aufgegeben auch weil man am Anfang moiviert ist, die ersten 2-3 Spiele verkacktsich dann steigert und Serien holt und gegen Ende kommt wieder ein Ausrutscher der und man scheidet enttäauschend aus, nachdem die Hoffnungen wieder da waren. Wie in einem Hollywood-Film bloß mit dem Unterschied das es kein Happy End gibt.
      Irrelevant in dem Sinne, dass sich die Teams in den jeweiligen Töpfen nicht viel nehmen. Es war nicht darauf bezogen, dass es einfache Gegner für die Türkei sind. Viel mehr uninteressant, um dort nochmal ins Detail zu gehen.

      Ich habe schon lange keine Hoffnung mehr, dass aus der NM was wird. Ich bin mir auch sicher, dass man gegen Teams aus dem vierten Topf Punkte liegen lässt und ab dem vierten Spieltag bereits unter Zugzwang steht. So dass jede darauffolgende Begegnung ein Endspiel darstellt :D