Rest der Welt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das stimmt allerdings, betrachten wir Frankreich bei der EuroBasket 2015

      Spiel gegen die Türkei war im Pay TV, 700.000 Zuschauer
      Halbfinale gegen Spanien im Free-TV, 5M Zuschauer

      Das Eröffnungspiel bei der Frauen WM sahen knapp 10M Franzosen.

      Ich denke das lässt sich besser vergleichen, beides waren Heimturniere und bei jedem hat man auf den Titel geschielt.

      Das Finale der Handball WM von 2017 zwischen Frankreich und Norwegen sahen knapp 8M Franzosen.

      Das Finale der Rugby WM zwischen Frankreich und Neuseeland dagegen über 15M Franzosen.

      Diese Zahlen zeigen einfach wie beliebt Frauenfußball im Land ist und bei einem Halbfinale oder Finale kann man wohl die 15M vom Rugby knacken.
    • Verstehe dieses Gehate nicht. Euch zwingt ja keiner es anzuschauen, dann ignoriert es einfach und gut ists. Ich halte vom Frauenfußball auch nicht viel, weil das Niveau insgesamt echt nicht so gut ist. Aber wenn es Zuschauer gibt und die Frauenspieler Gefallen daran haben, wieso nicht. Die verdienen ja auch nicht mal einen Bruchteil davon, was männliche Profis bekommen.

      Ich habe mir letztens die zweite Halbzeit von Brasilien gegen Jamaika angeschaut. Das war echt lustig.. Brasilien hat ein paar technisch echt bombenstarke Spielerinnen, die eine Stürmerin hat eine Verteidigerin förmlich schwindelig gedribbelt und auch herumgetrickst. Aber Jamaika war richtig, richtig katastrophal. Ohne zu übertreiben, würde ich 10 Freunde holen, hätten wir uns besser geschlagen als sie. Da war kein Mittelfeld, die Verteidigung ist nicht in gerader Linie gestanden, sondern löchrig wie Schweizer Käse. Die Brasilianierinnen haben sich teilweise alleine bis nach vorne gedribbelt. Es gab unpackbare Ballverluste beim Aufbauspiel von hinten und vorne hat man auch keine Akzente setzen können. Brasilien war dagegen wie gesagt auf einem viel höheren Niveau, haben gute Angriffe gehabt, nur im Abschluss war man nicht so stark. Insgesamt war das aber schon ziemlich unterhaltsam :D
    • Neu

      Golano15 schrieb:

      Verstehe dieses Gehate nicht. Euch zwingt ja keiner es anzuschauen, dann ignoriert es einfach und gut ists. Ich halte vom Frauenfußball auch nicht viel, weil das Niveau insgesamt echt nicht so gut ist. Aber wenn es Zuschauer gibt und die Frauenspieler Gefallen daran haben, wieso nicht. Die verdienen ja auch nicht mal einen Bruchteil davon, was männliche Profis bekommen.

      Ich habe mir letztens die zweite Halbzeit von Brasilien gegen Jamaika angeschaut. Das war echt lustig.. Brasilien hat ein paar technisch echt bombenstarke Spielerinnen, die eine Stürmerin hat eine Verteidigerin förmlich schwindelig gedribbelt und auch herumgetrickst. Aber Jamaika war richtig, richtig katastrophal. Ohne zu übertreiben, würde ich 10 Freunde holen, hätten wir uns besser geschlagen als sie. Da war kein Mittelfeld, die Verteidigung ist nicht in gerader Linie gestanden, sondern löchrig wie Schweizer Käse. Die Brasilianierinnen haben sich teilweise alleine bis nach vorne gedribbelt. Es gab unpackbare Ballverluste beim Aufbauspiel von hinten und vorne hat man auch keine Akzente setzen können. Brasilien war dagegen wie gesagt auf einem viel höheren Niveau, haben gute Angriffe gehabt, nur im Abschluss war man nicht so stark. Insgesamt war das aber schon ziemlich unterhaltsam :D
      Die Schere zwischen den Großen und den normalen Mannschaften ist halt ziemlich groß. Die USA haben Thailand mit 13:0 zerschmettert. :D Gestern das Spiel zwischen Frankreich und Norwegen war viel enger dagegen.



      Über 10M Franzosen haben gestern das Spiel gegen Norwegen verfolgt.

      TV-Quoten: Deutsche Fußballerinnen besiegen Prime-Time-Programme - SPIEGEL ONLINE

      "Tagesschau" und "GZSZ" hatten keine Chance: Über sechs Millionen Menschen sahen den WM-Sieg der deutschen Frauen-Nationalmannschaft gegen Spanien.

      Auch in Deutschland gute Zahlen.
    • Neu

      Ich hatte gestern eine Diskussion mit meinen Kollegen. Ich meinte wenn Messi bei Thailand spielen würde, würde er die zum Weltmeister machen. Meine Mitbewohner waren vehement der Meinung dass er es nicht schaffen würde.
      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von dir (Vor einem Moment).
    • Neu

      AleminKrali schrieb:

      Ich hatte gestern eine Diskussion mit meinen Kollegen. Ich meinte wenn Messi bei Thailand spielen würde, würde er die zum Weltmeister machen. Meine Mitbewohner waren vehement der Meinung dass er es nicht schaffen würde.
      Das ist zu spekulativ. Er könnte zwar die Teams alleine zerlegen, aber das würde ihn zu viel Kraft kosten, da er wirklich alles alleine machen müsste, also den Ball jedesmal von hinten nach vorne tragen. Auch ist er ein Spieler, der nicht viel läuft. Gegen Topteams wie Frankreich oder USA würde er seine Tore locker machen, aber sie würden dennoch viele Gegentore bekommen. Auch wäre Messi nicht die optimale Wahl für den Frauenfußball. Ein Verteidiger wie Van Dijk sollte hinten alles sauber halten und wäre vorne bei Standarts kaum zu verteidigen.
    • Neu

      Marius Wolf würde jede Frauenmannschaft zum WM machen
      :love: Dua Lipa | Keri Hilson | Alanah Pearce | Jennifer Lawrence | Emma | Gia Paige | Leila Lowfire | Billie Kay | Ana Cheri | Toni Storm | Sydnee Goodman | Jessica Gomes | Paige Vanzant | Imane Anys | Cara Delevingne | Cathy Kelley | Alicia Atout | Gal Gadot | Rosie Jones | Brandi Rhodes | Holly Peers | Mandy Leon | Rosamund Pike | Elizabeth Olsen | Carly Rae Jepsen :love:
      ---------------------------

    • Neu

      Derzeit läuft sehr viel Fußball. Die Copa America hat bereits begonnen. Brasilien gewann das Eröffnungsspiel mit 3:0 gegen Bolivien. Die Argentinier um Messi verloren gestern jedoch 0:2 gegen Kolumbien.
      Auch hat der Gold Cup begonnen, Kanada und Mexiko gewannen ihre Auftaktspiele mit 4:0 bzw. 7:0.
      Das alles kann man auf Dazn sehen, zusätzlich beginnt am Freitag der Afrika Cup, der ebenfalls von Dazn übertragen wird.

      Heute beginnt außerdem die U-21 EM in Italien. Die Spiele mit deutscher Beteiligung werden von der ARD sowie dem ZDF gezeigt, die anderen Spiele von Sport 1. Die Highlights des ersten Spieltages sind, Italien-Spanien(heute) und Frankreich-England am Dienstag, beide Spiele werden um 21 Uhr angestoßen.